Immobilienfonds

Bei den geschlossenen Immobilienfonds investiert der Anleger in Gewerbeimmobilien wie Büro-, Einzelhandel-, Logistik oder auch Wohnobjekte. In der Regel sind die Objekte (siehe Bild oben The Squaire – Flughafen Frankfurt am Main) Großinvestitionen mit einem Volumen bis zu 1 Milliarde € an denen dann Anleger individuell nach Ihren Budget Beteiligungen zeichnen können. In wenigen Fällen werden bei Immobilienfonds aber gerade bei der Spezialisierung des Erwerbs aus Sondersituationen als Blindpoolfonds emitiert. Die hier in Deutschland aufgelegte geschlossenen Immobilienfonds wie The Squaire, 30 St Mary Axe (The Gherkin/die Gurke) in London,  Das Grand Hotel Heiligendamm oder das Adlon Hotel in Berlin sind weltweit am bekanntesten.